Behandlung

Neuraltherapie

Das Nervensystem spielt im menschlichen Organismus eine bedeutende Rolle. Es verbindet über neurale Bahnen unsere oberste Steuerzentrale, das Gehirn, mit dem gesamten Körper. Dabei überträgt das Nervensystem nicht nur Informationen aus dem Körper zum Gehirn, sondern sendet auch umgekehrt Signale von der Zentrale zu Muskeln, Organen und vielem mehr.

Wenn dieses wichtige Regulationssystem gestört ist, kann das
weitreichende Auswirkungen haben. So können vermeintlich unauffällige Störfelder über Nervenbahnen in anderen Bereichen des Körpers erhebliche Beschwerden verursachen – wie Migräne, Rheuma, Fibromyalgie, Tinnitus, Neuralgien, Knieprobleme und sogar organische Funktionsstörungen.

Die häufigsten Störfelder sind Mandeln (auch wenn sie bereits entfernt worden sind), Nasennebenhöhlen, schadhafte Zähne mit Entzündungsherden und Narben jeder Art. 
Ziel der Neuraltherapie ist es, die krankmachenden Reize/Signale durch gezielte Injektionen an die Störfelder oder die entsprechenden Nervenzentren auszuschalten, damit der Organismus zu seiner gesunden Regulation zurückfinden kann.